· 

Hilfe! Daten aus Excel einfach weg!

Nee, das sind sie eben nicht!

Wenn man gerade erst ein paar Tage mit Excel gearbeitet hat, und in Bezug auf MS Office irgendwie alles Neuland ist, kann es schon mal zu kleinen Problemen kommen. Aber keine Angst, wer im Büro oder zu Hause bereits ein oder zwei Monate mit diesen Programmen zu tun hatte, erkennt die nachfolgenden Probleme sofort und handelt entsprechend clever.

 

Anfängern und Neueinsteigern sind des öfteren mit diesem Problem konfrontiert: Das Excel-Fenster wurde minimiert geöffnet und nun drängt sich der Gedanke auf, dass wie von Geisterhand Spalten und Zeilen verschwunden sind. Doch das ist gar nicht der Fall. Schauen wir uns dazu die nachfolgenden Grafiken an.

Die gesamte Excel-Tabelle ist auf dem gesamten Bildschirm, also im Vollbild-Modus zu sehen. Die Tabelle beginnt mit Spalte A (links). Es ist also alles in Ordnung:

Die gesamte Excel-Tabelle ist auf dem gesamten Bildschirm, also im Vollbild-Modus zu sehen. Die Tabelle beginnt mit Spalte A (links).

Die nachfolgende Grafik zeigt einen Desktop-Bildschirm, auf dem eine Excel-Tabelle in minimierter Ansicht geöffnet wurde. Spalte A ist nicht verschwunden, sondern durch die Minimierung in den nicht sichtbaren Bereich gesprungen: 

Desktop-Bildschirm, auf dem eine Excel-Tabelle in minimierter Ansicht geöffnet ist.

Beheben lässt sich dieses Problem, in dem die untere Scrollbar entsprechend verschoben wird. Also, alles ganz easy peasy. Problem solved ☺︎


DONOTS

Ein "Do Not" ist nicht nur eine Dienstordnung oder eine Band aus Düsseldorf, sondern auch ein Begriff für ein sogenanntes "Tu nicht" (hier Plural). Also...

◉ Tu nicht Dateien vom Server auf Deinen persönlich Desktop verschieben! Dann können andere nicht mehr darauf zugreifen!

◉ Tu nicht Dateien (z.B. Teilnehmerlisten) per E-Mail an Beschäftigte senden und diese bitten, sich dort (z.B.) für eine Weiterbildung einzutragen. In diesem Fall finde mal selbst heraus, was dann passiert. Bitte so machen: Lege die entsprechende Datei auf dem Server ab und versende den Link dazu. So kann jeder darauf zugreifen und sogar sehen, welche Personen sich eingetragen haben. 

◉ Tu nicht Word-Dateien aus einer E-Mail heraus im Vorschau-Modus öffnen und sich wundern, warum diese sich nicht bearbeiten lassen. Hey, Du bist im Vorschau-Modus, Schatz – Du musst in den Bearbeitungsmodus!

◉ Tu nicht ein Blatt Papier unmittelbar nach starten des Druckvorganges kurz festhalten um zu erreichen, dass der obere Seitenrand schmaler wird. Nutze dazu die Seitenrand-Konfiguration. Wo diese finden ist, hast Du 

Kommentare: 5
  • #5

    Kerstin (Dienstag, 27 Februar 2024 16:17)

    Es sieht mir ganz danach aus, dass die Vergabe der Zugriffsrechte unvorteilhaft ist. Angestellte mit wenig Kenntnissen im allgemeinem Umgang mit Computern, sollten dementsprechend wenig bis keine Rechte erhalten. In den hier beschrieben (Härte-) Fällen sollten die Rechte vorerst ganz entzogen, und nach einer entsprechenden (erfolgreichen) Weiterbildung wieder neu zugewiesen werden. So zumindest wurde es in meiner Behörde gehandhabt.

  • #4

    Donots-Fan (Montag, 12 Februar 2024 10:18)

    Die DONOTS spielen am 12.12.2024 in Köln (Palladium). Zu dieser Excel-Geschichte kann ich nur sagen: Kenn ich leider. Letztens hat mich ein Kollege gefragt, wie man den Zeilenabstand in Word verändert. Der "arbeitet" seit über 10 Jahren mit mir zusammen. Lernen will er nicht. Er meint, er würde mich dann wieder rufen, wenn er was nicht weiß.

  • #3

    Herr Timm (Freitag, 09 Februar 2024 13:53)

    Kein Wunder, dass Deutschland das mit der Digitalisierung nicht hin bekommt. Wie soll das auch gehen, wenn man nicht mal die einfachsten Programme beherrscht??? Ehrlich gesagt, ärgert es mich, dass solche Vollpfosten weiterhin ihren Job behalten dürfen und den Fortschritt unserer Landes ausbremsen!

  • #2

    Oberlehrer (Dienstag, 06 Februar 2024 07:32)

    Das klingt mir doch alles ganz nach Behörde. Kein Wunder, dass die Digitalisierung.... Ach, da wird nichts draus. Möchte hier aber auch einen hilfreichen Link teilen, ganz speziell für Behörden.
    https://learn.microsoft.com/de-de/training/topics/government

  • #1

    Jonas (Sonntag, 28 Januar 2024 21:45)

    Harte Kost, aber mit viel Übung, oder in diesem Fall mit viel Übung UND regelmäßiger Anwendung klappt das schon. Ich möchte diesen Link hier teilen, da kann geholfen werden:
    https://akademie.tuv.com/themen/it-informationsmanagement/microsoft/microsoft-office-bueroanwendungen

Kontakt

Thomas Mildner-Rotermund

c/o Postflex #3958

Emsdettener Str. 10

48268 Greven

post @ shockshit.com (via tuta.com)

Newsletter   Kommentarschule

Vertreten durch die IT-Recht Kanzlei

Letzte Änderung
01.03.2024 TIMELINE

shockshit shotgun logo

Nicht in sozialen Netzwerken vertreten.

Keine künstliche Intelligenz auf diesen Seiten.