· 

Ein oder zwei Dinge, die ich von mir weiss

THE EDUCATION OF FREDRICK FITZELL

The Education of Fredrick Fitzell – bekannt unter dem Namen FLASHBACK

PHOTO © 2020 LIONSGATE

Dieser Typ, das bin ich...

 

...das stellte Dylan O’Brien fest, nachdem er das Drehbuch gelesen hatte. Diese Aussage machte mich total neugierig, also sah ich mir THE EDUCATION OF FREDRICK FITZELL von Regisseur Christopher MacBride auf BluRay an.

 

Über den Inhalt schreibe ich nichts. Es wie bei einem Gemälde eines Malers, dessen Betrachter jeweils eine ganz eigene Interpretation haben. Manche können sich mit den Geschehnissen, Gefühlen und Erinnerungen identifizieren – und genau jene können einen Blick hinter diesen speziellen Vorhang werfen, der anderen verwehrt bleibt. Und die tun mir leid.

 

Die Musik von Pilotpriest (aka Anthony Scott Burns, bei spotify) ist der Hammer und unterstreicht die mitreißenden Bilder des Films. Meine Empfehlung: Erst den Soundtrack anhören, danach den Film ansehen. 

 

Auf eine gewisse Art habe ich etwas mit Fred gemein. Schließlich erwische ich mich regelmäßig dabei, frühere Gefühlszustände wiederzubeleben – also einen Flashback herbeizuführen. Versuchst Du das auch?

 

Die Ergebnisse meiner immer wiederkehrenden Flashbacks: Ich verfalle in tiefe und andauernde Traurigkeit. Ich kenne diese Prozedur bereits, trotzdem begebe ich mich immer wieder in diese Situationen. Ich würde behaupten, dass ich den für mich negativ behafteten Flashback mit voller Absicht herbeirufe. Ist die qualvolle reise in die Vergangenheit abgeschlossen, durchströmt eine unbändige Energie meinen gesamten Körper. Der Kopf fühlt sich unendlich frei an – Tatendrang macht sich breit, Ideen sprudeln, und ich merke deutlich einen Anstieg meiner körperlichen Verfassung. Neue Energie ist da!

 
Trailer:

Trailer und Fotos mit freundlicher Genehmigung von Capelight PicturesDiesen Film auf Blu Ray im Capelight Shop kaufen.

Dylan O'Brien [DE]Website:

https://dylanobrien.de

Blackfin Boys – alle eBooks hier kostenlos!
Kommentare: 3
  • #3

    Jacky_oNe (Montag, 29 April 2024 11:15)

    Dylan ist in diesem Film nicht wie Stiles.

  • #2

    Jenny O. (Mittwoch, 28 Februar 2024 17:28)

    Der Film heißt doch Flashback! Das Kinoplakat oben hat mich durcheinander gebracht, aber im Trailer steht der Titel auch nochmal. Gesehen habe ich den Film letzten Sommer. Ich mag es nicht, wenn Dylan O'Brien so traurig ist. Teen Wolf und Love and Monsters machen mehr Laune!

  • #1

    Marv (Dienstag, 06 Februar 2024 17:38)

    Den Film habe ich 2020 beim Sitges Film Festival in Spanien gesehen, dort war die Premiere. Meiner Meinung nach ist Flashback der beste Film von Dylan O'Brien. Der alternative Filmtitel "The Education of Fredrick Fitzell" passt wesentlich besser. Ein gewisser Zugang zu der Story ist schon nötig. Der Verfasser dieses Blog-Artikels scheint sich gut mit Fred identifizieren zu können :-)

KONTAKT

Thomas Mildner-Rotermund

c/o Postflex #3958

Emsdettener Str. 10

48268 Greven

post @ shockshit.com

Newsletter   Kommentarschule

Shockshit ist nicht in sozialen Netzwerken vertreten.

Keine künstliche Intelligenz auf diesen Seiten.

Blackfin Boys, erlebe die paranormalen Abenteuer der 4 besten Freunde und tauche ein in eine teilweise dämonische Welt!

Letzte Aktualisierung dieser Website:
16.05.2024 – Abteilung TIMELINE

shockshit shotgun logo